Tarifvergleiche.net - Vergleichen Sie hier die Strompreise, Gaspreise und DSl Preise und wechseln Sie noch heute

Wie kommen die Gaspreise zustande?

Der Gaspreis ist primär ein Marktpreis, das heißt er orientiert sich...

mehr...

Der kostenlose GAS-Tarifrechner

Die günstigen Tarife für Ihre Region finden und bis zu 300 Euro sparen!
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen



Gaspreise vergleichen

Das Energie weder billiger, noch preislich gleich, sondern in Zukunft teurer wird, wissen wir alle. Denn Gas als fossiler Brennstoff geht irgendwann zur Neige, weil er sich nicht so schnell nachbilden kann wie er verbraucht wird. Dem teuren Gaspreis kann in vierfacher Hinsicht entgegen gewirkt werden:

  1. durch die Wahl des günstigsten Gasanbieters

  2. durch einen effizienten Verbrauch

  3. durch bauliche Maßnahmen

  4. durch das eigene Verhalten

Seitdem der Gasmarkt neben dem regionalen Anbieter auch von anderen Versorgern betreten werden darf, ist mehr Wettbewerb als vorher da. Um den günstigsten Wettbewerber auszumachen, können Sie einen der im Internet angebotenen Stromrechner aufsuchen. Haben Sie ihn gefunden, müssen Sie nur noch die Felder in der Suchmaske ausfüllen. Wichtigste Angaben hierbei sind die Postleitzahl, der geschätzte Gasverbrauch und die Leistung ihrer Anlage. Die PLZ dient dazu, die nicht in Ihrer Region vertretenen Gasanbieter herauszufiltern. Der geschätzte Verbrauch wird benötigt, um die Kosten zu ermitteln. Die in Kilowatt angegebene Leistung beschreibt die Anschlusskapazität des Heizkessels.

Was bestimmt den Gaspreis

Außerdem wollen die Firmen wissen, ob man Privat- oder Firmenkunde ist. Gibt man z.B. für die PLZ 33615 den Verbrauch von 20.000 kWh pro Jahr bei einer Leistung von 15 kW an, ist SW Bielefeld mit dem Tarif EnerBest Gas JV der preisgünstigste Anbieter. Bei ihm muss im Jahr 1340,99€ gezahlt werden. An vierter Stelle mit 1411,64€ ist E wie einfach mit Mein Klima Tarif Gas. SW Bielefeld ist gleichzeitig auch der Grundversorger. Es besteht die Auswahl zwischen zwei Anbietern mit jeweils zwei Tarifen. Von Vielfalt kann hier keine Rede sein. Leider sieht es bundesweit insgesamt nicht viel besser aus. Der Gasmarkt hat oligopolistische Züge. Inzwischen besteht auch die Möglichkeit bei einigen Gasrechnern, Biogas mit in die Suche einzubeziehen.

Konditionen prüfen

Einen effizienten Gasverbrauch kann man durch die Gas-Brennwerttechnik erreichen. Sie schöpft die im Gas enthaltene Energie nahezu aus, denn im Unterschied zu herkömmlichen Kesseln wird die Kondensationswärme des Wasserdampfes, welcher im Abgas enthalten ist, ebenfalls genutzt. Anderfalls würde es zu einem latenten Abgasverlust kommen.
Bauliche Maßnahmen meinen im Prinzip nichts anderes als eine gute Dämmung des Hauses. Dies fängt bei Wänden und Decken an, geht übers Dach und endet bei Türen und Fenstern. Fenster sollten mindestens doppelverglast sein. Kostspielig sind die Beseitigung von Wärmebrücken. Hierbei wird zwischen konstruktiven und geometrischen differenziert. Zu Ersteren zählen z.B. Stahlträger die eine Außenwand durchstoßen, zu letzteren gehören Vorsprünge und Ecken in ansonsten homogenen Bauteilen.
Wer im Winter warme Kleidung trägt, muss weniger heizen. Eine Temperatur von 18-20 Grad Celsius reicht völlig im Haus. Heizen Sie Räume, in denen Sie sich weniger häufig aufhalten, nur bei Bedarf oder weniger als Räume, wo Sie sich oft drin befinden.